LUX BLACKJACK

Willkommen bei Lux Blackjack, dem ultimativen Blackjack-Spiel für den Computer, das Tablet oder Smartphone. Lux Blackjack eignet sich dank seiner flexiblen Limits perfekt für Anfänger als auch für erfahrene Kartenspieler. Alle gängigen Spieloptionen, wie Splitting oder Insurance, sind selbstverständlich angeboten.

Darüber hinaus sorgt die einfache Handhabung sowie die erstklassige Grafik für beste Unterhaltung. Unsere Dealer warten bereits auf Sie. Wir wünschen viel Vergnügen.

SPIELREGELN

Bei Blackjack, auch 21 genannt, ist eines der ältesten und beliebtesten Kartenspiele der Welt. Das Regelwerk ist einfach zu erlernen, sodass auch Anfänger sich nach ein paar Runden bestens zurechtfinden. Das Ziel einer Blackjack-Runde ist schnell erklärt.

In jeder Runde stehen sich der Spieler und die Bank bzw. der Dealer gegenüber. Am Ende gewinnt die Seite, die näher an den Kartenwert 21 herankommt, ohne diesen zu überschreiten.

SPIELVERLAUF

Eine jede Spielrunde beginnt damit, dass ein Einsatz getätigt wird. Dies geschieht, indem man Jetons auf den Spieltisch platziert. Bei Lux Blackjack kann man in jeder Spielrunde mit maximal drei Händen zugleich spielen. Ist der Einsatz einmal getätigt, werden die Karten verteilt. Sowohl der Spieler als auch der Dealer erhalten zwei Karten.

Dabei ist eine der Karten des Dealers aufgedeckt, die andere nicht. Der Spieler ist als erster am Zug und hat die Möglichkeit, sich weitere Karten vom Dealer geben zu lassen (genannt Hit).

Alternativ kann er auch seinen Zug beenden (genannt Stand). Welche dieser zwei Aktionen die bessere ist, ist immer abhängig von den Karten des Spielers sowie von der aufgedeckten Karte des Dealers. Wenn der Spieler keine weiteren Karten mehr verlangt (Stand), ist der Dealer am Zug. Dabei wird seine zweite Karte aufgedeckt.

Weisen beide Spielkarten einen Wert von 16 oder weniger auf, so muss der Dealer weitere Karten ziehen, bis dieser 17 oder mehr erreicht. Überkauft er sich, sprich übertrifft er die 21, so gewinnt automatisch der Spieler.

KARTENWERTE

Bei Blackjack hat jede Karte seinen festen Punktewert. Diese werden im Spiel addiert um zu ermitteln, ob der Spieler oder Dealer gewonnen hat. Grundsätzlich gilt: die Karten von 2 bis 10 werden entsprechend ihrer Zahl gewertet. Bube, Dame und König zählen jeweils 10 Punkte.

Das Ass zählt, je nach Spielsituation entweder 1 oder 11.

SPIELOPTIONEN

Bei Blackjack gibt es eine Reihe an Optionen, welche dem Spiel zusätzliche Tiefe verleihen. Diese sind allesamt in ganz bestimmten Spielsituationen abrufbar.

INSURANCE

Auch „Versicherung“ genannt. Diese Option steht dem Spieler offen, wenn die aufgedeckte Karte des Dealers ein Ass ist. Dabei kostet die Insurance nochmals die Hälfte des bereits getätigten Einsatzes.

Falls der Dealer einen Blackjack erhält, bekommt der Spieler das Doppelte des Versicherungsbetrags ausbezahlt. Ansonsten wird der Versicherungseinsatz eingezogen.

DOUBLE

Nachdem die Karten verteilt wurden, hat der Spieler die Möglichkeit, seinen Grundeinsatz zu verdoppeln. Tut er dies, bekommt er eine weitere Karte und übergibt das Spiel an den Dealer.

SPLIT

Sollte der Spieler ein Pärchen halten, so kann er die zwei Karten aufteilen. Tut er dies, spielt er mit zwei separaten Händen, welche beide durch eine weitere Karte und einen Grundeinsatz ergänzt werden.

GALERIE